Neujahrsbote 1971

Neujahrsbote für das Glarner Hinterland

Fünfter Jahrgang

1971

Linolschnitte: Heinrich Börlin, Betschwanden
Das Titelblatt weist auf den Artikel „Das Klausschellen im Glarnerland“ hin.

 

Inhalt Autoren
Das Klausschellen im Glarnerland Beiträge aus allen Gemeinden
Wasenmeister - ein unpopulärer Beruf Heinrich Stüssi
Zwei Anekdoten *
Bäderfahrt im Glarnerland
    Wird das Bad Stachelberg auferstehen? Heinrich Stüssi
    Therapeutisch ausgerichtetes Stufentraining im Kurort Braunwald Menga Just
    Vom Bad zu Luchsingen Fridolin Knobel
    Das Wichlenbad Walter Fromm
    Die Stachelberger Schwefelquelle im Urteil des Chemikers... Emil Hefti
    ...und des Arztes *
    Was Schüler forschten Paul Wirz und Felix Weber
Wie ich zu meinen Braunwald-Radierungen kam Marcel Dornier
Du Marcel Dornier
Braunwalder Musikwochen 1970 Susi Haefelin
Im Ausblick auf Beethoven Andres Briner
„Z füre nüechter“ Walter Elmer
25 Jahre Chefarzt Heinrich Küng
Bitte Heinrich Küng
Das Glarner Hinterland im Schatten der Konjunktur Hans Böniger
Eine Reise nach dem feiernden New Glarus Ernst Marti

Stiftung Neujahrsbote | Stampfgasse 30 | 8750 Glarus | Telefon 055 645 60 87 | info(at)neujahrsbote.ch