Neujahrsbote 1978

Neujahrsbote für das Glarner Hinterland

Zwölfter Jahrgang

1978

Der Umschlag zeigt ein Fenstergitter vom Zentnerhaus in Elm.

 

Inhalt Autoren
Aktiver Glarner Heimatschutz Jakob Zweifel
Wisseberg ob Matt Hansluzi Kessler
Weinlese in Frankreich Otto Brühlmann
Solide und dynamisch Heinrich Stüssi
Wildheuet über den Felswänden Jakob Zimmermann
Braunwald 1977: Aufbruch zu einer neuen Ära Wolfgang Meixner
Ein ehrenwerter Zeuge eines verbreiteten Geschlechts Heinrich Stüssi
Ein herzlich Lob für eine grossartige Frauentat Trudi Hefti
Ds läng Babschi Heinrich Stüssi
Spätoktobernachmittag in Braunwald Armin Sigrist
Ein Panixerprojekt im 16. Jahrhundert Fritz Stucki
Das Schindelmacherhandwerk in Elm Theres Gähwiler
Der Pulverturm zu Schwanden Esajas Blumer
"Welt am Pfiischter", von Walter Elmer Otto Brühlmann
Ich erlebte die Entwicklung der Seidendruckerei Mitlödi Ruedi Spälti
Ein Glarner - Wegbereiter der Ganzjahressiedlung Urnerboden Alois Späni
Der "Stillstand" in Elm Hans Trümpy
Gefreute Innenrenovation der Betschwander Kirche *

Stiftung Neujahrsbote | Stampfgasse 30 | 8750 Glarus | Telefon 055 645 60 87 | info(at)neujahrsbote.ch